Wir über uns
10 Jahre CHI
Mitglied werden
Veranstaltungstipps
Interessante Links
Bitte Bild anklicken und Programm des Chinesischen Dorfs ansehen!
An dieser Stelle möchten wir einen Rückblick auf vielen Vorträge, Lesungen und sonstigen schönen Veranstaltungen der zurückliegenden 10 Jahre geben!
10 Jahre – ein Rückblick

2006 Vereinsgründungssitzung am 1.8.2006

Eintragung zum Verein mit Sitz in Heidelberg

2007

gemeinsam gefeiertes chinesisches Frühlingsfest im ASIA
Besuch des John Rabe Communication-Centre
Drachenbootfest im Garten des Heidelberger Völkerkundemuseums
gemeinsamer Eröffnungsabend mit den Gästen aus Wuxi anlässlich der Wuxi-Ausstellung im Textilmuseum
Podiumsdiskussion zum Thema „China’s Umwelt geht um die Welt“

2008

Vortrag von Veronika Licher über den chinesischen Buchmarkt  29.01.
Frühlingsfest mit Konzert von Deng Xiaomei 12.02.
Qin Konzert mit Jin Wei im Chinesischen Teehaus 01.04.
Vortrag Dr. Horst Eichler ‚Von Lhasa nach Tibet‘ 29.05.
Chinesisches Dorf 15.06.
Vortrag Zhao Zhou im DAI 8.07.
Kooperation mit SRH wegen Chinareise des Berufsbildungswerks

2009
Frühlingsfest am 27.01.09 im Restaurant Asia
Chorauftritt der China-Initiative bei der Frühlingsfestgala beim Verein der chinesischen Wissenschaftler und Studierenden in Heidelberg e.V. am 07.02.09
Premiere der John Rabe Verfilmung 05.04.09
Chinesische Dorf beim Lebendigen  Neckar am 21.06.09
Lesung von Marcus Hernig aus seinem Buch „China von drinnen“ am 28.07.09
Weinwanderung mit den chinesischen Studenten in der Pfalz 03.10.09  #

2010

Beteiligung an der Jobbörse der Stadt Yangzhou 19.1.
Neujahrsfest 23.2
Kalligrafie-Workshop mit Li Haibin, 2 Termine im Februar
Brauereibesichtigung 7. 5.
Vortrag Annie Huault-Glock im Völkerkundemuseum 10.6.
Chinesisches Dorf 20.6.
Gemeinsame Veranstaltung mit dem Konfuzius-Institut Vortrag Marcus Hernig 25.6.
Besuch der Delegation Wuxi /China-Stammtisch 29.6.
Vortrag Mao Zuhui über Expo 22.7.
Interkulturelles Fest – Stand 24.7.
Proben des Chinesischen Chors 9.9., 14.10.,11.11., 9.12.
Teilnahme am Sportfest der Kulturen – Stand, Rahmenprogramm, Mitmach-Aktionen 18.9.
Filmabend „Shower“ /“Xizao“ 30.09.
Vortrag Liisi Karindi über das Chinesische Arbeitsrecht 28.10.
Workshop Taijiball am 13.11.

2011
Neujahrsfest im Februar 2011
Der China-Stammtisch im März 2011
Chinas Umwelt, der Vortrag von Herrn Dr. Eichler im April 2011
Tiger und Elefant, der Vortrag von Herrn Dr. Vermeer im Mai 2011
Regelmäßig stattfindenden Chorproben
Konzert und Workshop Dizi
Vortrag „Bildungssysteme im Vergleich“ – Hern Dr. Eichler

2012
Neujahrsfest im Februar 2012
Vortrag von  Frau Adamietz im März 2012
Vortrag von Herrn Dr. Eichler im April
Chinesisches Dorf im Juni
Der deutsch/chinesische Chor im ersten Halbjahr 2012
Chinese Corner 2012
Kulinarische Lesung China in 6 Gängen mit Marcus Hernig im Oktober 2012
Training des deutsch/chinesischen Drachenbootteams
Teilnahme am Vorlesetag im Interkulturellen Zentrum im November
Mitgliedschaft im Eine-Welt-Zentrum ab April 2012
Weinwanderung in Schriesheim im September 2012

2013
Neujahrsfest im Februar
Chinese corner, jetzt jeden Donnerstag im Tea&Zen Teesalon
Geheimnisse der Seidenstraße, der Vortrag von Herrn Dr. Eichler am 4.Juni 2013
Ausstellung mit Zou Jun Yuan vom 6. bis 22. 6.  im dem Konfuziusinstitut
„Rund um China“ Veranstaltung zum Thema Mah jongg am 17.Juli
Chinesisch deutsche Weinwanderung in Schriesheim am 22.9.
Gemeinsamer Kinobesuch „As time goes by in Shanghai“ am 24. November

2014
06.02. Neujahrsfest bei Mr. Wu
09.04. Vortrag über Hongkong von Herrn Dr. Horst Eichler
15.06. Chinesisches Dorf mit Pekingoper u. Beteiligung zahlreicher Institutionen mit China-Bezug
10.09. Mondfest mit Musik von Wu Di
18.11. Vortrag von Dr. Sabine Hieronymus über den Dossenheimer Bischof von Qingdao, Augustin Olbert SVD
24.11. Beteiligung an der Ausstellung mit Modenschau der chinesischen Künstlerin Gu Lin im Schwetzinger Schloss
27.11. Tee und Duftsalon mit Ye Fang – im Tea&Zen Teesalon
sowie regelmäßig stattfindende Chinese Corner donnerstags mit chinesisch-deutschem Sprachaustausch bei Tea&Zen Teesalon in Kooperati

2015
Neujahrsfest im Februar 2015
Chinese Corner, jeden Donnerstag im ArTea Teesalon
Lesung mit Marcus Hering Chinas Bauch
Konzert Catalogue d’oiseaux im Völkerkundemuseum
Yunnan Bildvortrag


2016


14.04.2016 VORTRAG:

 

CHINA
Aktueller Bildbericht zu Wirtschaft, Strukturplanung und Harmonisierung des Landes


Dr. Horst Eichler M.A., Heidelberg

Wer heute von China spricht, spricht meistens über Tatsachen von gestern. In der "westlichen" Berichterstattung sind die mit der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung des Landes einhergehenden negativen Umwelteinflüsse mediale, mit Berichten über Menschenrechtsverletzungen konkurrierende Dauerbrenner.
Der Vortragende, ehemals Akademischer Direktor am Geographischen Institut der Universität Heidelberg und langjährig als Senior Experte in China tätig, wird in einem Bildbericht versuchen, die heutige Situation Chinas aufgrund eigener Erkundungen besonders anhand der bislang wenig beachteten Entwicklungen im Landesinneren darzustellen: Überall Aufbruchsstimmung, überall Fortschritt trotz globaler Krisenstimmung und anscheinend auch religiöser Aufbruch. Aus tibetischen Klöstern, christlichen Gemeinden, neu gegründeten Städten, aber auch von großartig gescheiterten Stadtplanungen (wie der von Ordos, der Welt größten Geisterstadt in der Inneren Mongolei) wird berichtet werden. Von China als Musterknaben des Klimaschutzes wird zu sprechen sein und von der allgegenwärtigen Furcht im Lande vor dem uigurischen Separatismus.
Ort: Stadtbücherei, Kleiner Saal. Poststr. 13, 69115 HD

 


Seit 2012: Die CHINESE CORNER  中文角 :


Die Chinese Corner bietet eine gute Gelegenheit, um
  • nette Leute kennenzulernen und miteinander zu plaudern,
  • abwechselnd Chinesisch und Deutsch zu reden im 5-Minutentakt  und
  • guten Tee zu trinken!

Ort:  ARTEA Teesalon, Kaiserstr. 61  69115 Heidelberg    (  http://teaandzen.de/  )
Zeit: ab März 2016 wieder Donnerstags ab 18:00 Uhr

 
An alle, die in netter Atmosphäre ihr Chinesisch verbessern, auffrischen oder einfach nur ausprobieren wollen: Kommt zur Chinese Corner!
大 家 好,为了能够在更好的气氛中学习德语,让大家的德语得到进步, 请参加到在海德堡ARTEA Teesalon举办的德语角活动中来吧。  

Organisiert wird die Chinese Corner von der China-Initiative Heidelberg e.V., SHAN e.V. (Sinologie Heidelberg Alumni Netzwerk) und Han-Harmony Heidelberg e.V.
Willkommen ist jeder, der Lust hat, mitzumachen!
本次活动是由 SHAN,海德堡中国之友协会联合举办, Han-Harmony e.V.。我们欢迎 有兴趣的华人来参加。
Der Ablauf: Es wird abwechselnd im 5-Minuten-Takt von Chinesisch zu Deutsch gewechselt, nach 10 Minuten geht es weiter in der Runde mit einem neuen Tandempartner.
活 动 安 排:活动中大家会有一个语言伙伴( Tandempartner),5分 钟 德语5分 钟 中文互换进行交流,每10分 钟 换一个语言伙伴。
 
Achtung: Im Augenblick sind wir auf der Suche nach einem neuen Raum! Sobald wir fündig wurden geben wir Bescheid! (Stand v. Dez. 2016)
 




Rückblick:

Am 15.6.2014 gab es wieder ein
Chinesisches Dorf auf der Neckarwiese!


Programm des Chinesisches Dorfs am 15. Juni 2014
Programm des Chinesischen Dorfs hier als pdf zum herunterladen!

Wieder einmal wird das ferne China ganz nah sein: Wenn sich plötzlich auf der Neckarwiese ein Chinesisches Dorf findet – und so manches Geheimnis aus der chinesischen Kultur gelüftet werden kann.
In diesem Jahr wird eines der größten Geheimnisse auf der Spur sein: Dem "Qi" 氣 
Wir werden versuchen, zu ergründen, was es mit dem 'Qi' auf sich hat und wie der Fluss des Qi in der chinesischen Kultur in vielen verschiedenen Bereichen von großer Bedeutung ist. Ob in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), im Qigong und Taijiquan, in der Kalligraphie, in der Poesie, der Musik, in der Lehre vom Fengshui, oder sogar beim Go-Spiel: Das Qi ist ein zentrales Konzept.

Das „Chinesische Dorf“ bietet über zahlreiche Mitmach-Aktionen und Informationsstände und ohne erst die „Große Mauer“ überwinden zu müssen die Möglichkeit, in die chinesische Kultur hinein zu schnuppern.
Auf dem Dorfplatz werden, wie in einem Park in Shanghai oder Beijing chinesische „Wushu“-Künste, Taijiquan (chin. Schattenboxen), Qigong oder Taiji Bailong Ball praktiziert und erklärt. Für den kleinen und großen Wissensdurst gibt es ein breites Angebot: So kann Chinesisch gelernt, mit Pinsel und Tusche geschrieben und gebastelt werden. Aber auch die Regeln verschiedener chinesischer Spiele werden erläutert und Chinesische Kalligrafie, Kunst der Steinabreibung und Malerei, Fengshui-Prinzipien und chinesische Lyrik werden in den „Buden“ präsentiert - zudem gibt es einen Bücherflohmarkt mit Büchern über und aus China.
Wer sich für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) interessiert, hat die Möglichkeit, sich vor Ort über Puls- u. Zungendiagnose und verschiedene Behandlungsmethoden zu informieren. Chinesische Teezeremonie und ein Musikprogramm sind auch fester Bestandteil unseres Dorflebens.

Besonderes Highlight in diesem Jahr wird das Gastspiel des Peking-Opern-Clubs aus Frankfurt sein, der um 14:30 Uhr mit einem Programm bekannter Opernstücke auf dem Dorfplatz auftreten wird.

 

Das Ganze wird organisiert von der China-Initiative Heidelberg e.V., es wirken mit: Das Konfuzius-Institut, der Verein chinesischer Wissenschaftler u. Studenten, das Sinologie Heidelberg Alumni Netzwerk, der Chinesische Kulturverein Rhein-Neckar e.V. und viele andere Akteure aus und um Heidelberg.


 

Das Dorf - Ein Rundgang 2014


China-Initiative Heidelberg e.V.

Die China-Initiative Heidelberg e.V. hat sich die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen Chinesen und Deutschen zur Aufgabe gemacht. In diesem Sinne organisiert sie das Chinesische Dorf 



Mah-Jongg und Maotai

Das ist die geheime  „Lasterhöhle“ des Dorfs – denn hier wird Mah-Jongg gespielt (aber nicht um Geld!!!), die Regeln erklärt und  chinesischer Mao Tai gekostet

Zhang Zhenran

Am Stand kann  das Publikum durch Erklärung und Demonstration des Künstlers einen Einblick in die chinesische Kalligraphie sowie Steinabreibung gewinnen. Die körperliche Haltung, Pinselhaltung und –führung  sowie die Atemtechnik beim Schreiben werden gezeigt .

Konfuziusinstitut an der Unversität Heidelberg e.V. 



 
Am Stand des Konfuzius-Instituts Heidelberg können Sie chinesische Kalligraphie ausprobieren, wir schreiben Ihre Namen auf Chinesisch oder falten Figuren und Blüten aus Papier. Außerdem laden wir unsere Gäste in diesem Jahr zu lustigen (und einfachen) chinesischen Sprachspielen ein, bei denen alle Teilnehmer die Chance haben etwas zu gewinnen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Chinesischen Dorf!
 http://www.konfuzius-institut-heidelberg.de/de/aktuelles/chinesische-kultur/konfuzius-institut-heidelberg-beim-lebendigen-neckar-2014/.

Praxis Dr. Hua Zou

A.I.M.

Die Heilpraxis Dr. med. Hua Zou informiert über Behandlungsmethoden und Therapien sowie die von der Praxis angebotenen Qi-Gong-Lehr-, Übungskurse und Seminare. Für Interessierte führt Frau Dr. Zou zu folgenden Uhrzeiten kostenlose Zungen- und Pulsdiagnosen durch:

11:00-12:00 -  14:00-15:00 -  16:00-17:00

Heilpraxis Zou, Kurfürstenanlage 59,

69115 Heidelberg, Tel.: 06221-18 99 74, Fax: 06221-16 91 15

www.akupunktur-dr-zou.de, zzz.china@t-online.de



Go-Spiel

Go ist ein Strategiespiel für 2 Spieler und mit 4000 Jahren das älteste Brettspiel der Welt. Das Ziel ist es, mehr Gebiet zu erobern als der Gegner. Es hat – unter dem Namen Wei-qi - seinen Ursprung im alten China und kam über Japan und Korea vor Hunderten von Jahren nach Europa. In Asien gibt es Millionen, in Deutschland Tausende begeisterte Spielerinnen und Spieler - Tendenz steigend!   Mit nur 4 einfachen Regeln und 5 Minuten Zeit kann man loslegen. Heidelberger und Mannheimer Spieler sind den ganzen Tag über anwesend, um allen Interessierten das Spiel zu zeigen.   www.go-heidelberg.de www.mannheimer-aji.de

Feng Shui 

Feng Shui ist eine alte Wissenschaft welche die Umgebung des Menschen im ganzheitlichen Sinne betrachtet.

Am Stand für klassisches Feng Shui erfahren Sie in einem kostenlosen Einzelgespräch mit Senay Paakkanen (Interieur & Design),

wie die Qualität der Umgebung auf unser Leben Einfluss nimmt und wie Sie mit kleinen Veränderungen Ihr Wohl und das Ihrer Kinder verbessern können.

Bitte bringen Sie Ihren Grundriss mit eingetragenen Himmelsrichtungen mit! 

www.traumgestalterin.com

Chinesisches Kulturzentrum Rhein-Neckar e. V. (CKZRN
e. V.).



 
 

Der Vereinszweck des Vereins mit Sitz in Schwetzingen ist die Förderung internationaler Gesinnung und der Völkerverständigung zwischen Chinesen und Deutschen, die Förderung chinesischer Kunst und Kultur. Infostand
www.weihua.de

 
VCWSHD e.V.



 
Am Stand der chinesischen Wissenschaftler und Studenten in Heidelberg e.V. können Sie sich über China informieren - es gibt Informationen aus erster Hand, Chinesische Gedichte, Chinesische Musik 

SHAN

Das Alumni-Netzwerk der Heidelberger Sinologie ist auf dem Chinesischen Dorf mit einem Bücherflohmarkt mit Büchern über China und aus China vertreten. Das Schulteam von SHAN stellt sich vor, das über China-AGs in Schulen der Umgebung China-Kompetenz vermittelt.



TEA & ZEN

 
Teezeremonie und ein Kulturprogramm

Tea & Zen Teesalon in der Unteren Neckarstraße 36,http://teaandzen.de/





Der Dorfplatz: Das Programm - vorläufig

11:00  Eröffnung des Dorfes mit Luo-gu Musik ("luogu" = Gongs und Trommeln) - einer traditionellen chinesischen Percussion-Musik. Di WU trommelt (Gu) und kooperiert mit vielen Gongs (Luo)
11:40 Pipa Konzert Pipa-Konzert mit di WU . Die Pipa ist eines der wichtigsten traditionellen chinesischen Musikinstrumente
12:00 Nan-Guan Musik  Nan-guan Musik mit di WU - Nan-guan ist eine traditionelle Musik aus Südchina, die es schon mehr als tausend Jahre  gibt.

12:30 

Taijiquan Schwert

Liu Yuanhua zeigt diese Form des Taijiquan 

 

 13:00

Qigong

Gudula Linck - Himmel Erde Mensch - Qigong als chinesische Zeichenkunde , die Sinologin hat gerade     ihr neues Buch „Ruhe in der Bewegung“ veröffentlicht!

Denkfiguren der chinesischen Philosophie: Himmel, Erde, Mensch, Dao, Qi, Yinyang, Fünf Wandlungsphasen, Vorstellungskraft und Geisteskraft haben ihren "Sitz im Leben" nie verleugnet. Was liegt näher, als diesen Begriffen, in umgekehrter Richtung wieder Leib und Leben einzuhauchen, sie spielerisch in Gestalt und Bewegung umzusetzen?! Als Teil dieser Einverleibung steht am Ende einer jeden Übung ein Vers aus einem chinesischen Gedicht, der die Bedeutung der Denkfigur noch einmal bildhaft-eindrucks-voll zusammenfasst."


13:30

Chinesische Lieder

Die aus der Mongolei stammende Sängerin und Tänzerin Zhou Rui wird zusammen mit dem Sänger Li Yingshi  Lieder aus ihrer Heimat singen.


14:00

Taiji Bailong Ball 

Susanne Ritz  ist Taiji/Qi Gong Lehrerin und hält entsprechende Kurse in ihrem Zentrum "Taiji am Neuhof" in Bensheim. Seit fünf Jahren ist sie Taiji Bailong Ball Übungsleiterin. Shannon Ritz ist 13 Jahre und Jugendübungsleiter im Taiji Bailong Ball. 

Mike Ritz ist seit fünf Jahren Taiji Bailong Ball Trainer 

Die Vielfältigkeit in den Bewegungen macht diese Sportart faszinierend und interessant. Dazu passt auch, das TBB (Taiji Bailong Ball) allein im Soloplay und mit mehreren im Multiplay oder Competition gespielt wird. I

 


14:30

Peking Oper 

Der Peking-Oper-Club in Deutschland wurde im April 2012 gegründet. Unter den Migliedern finden sich sowohl ehemalige Berufskünstler wie auch autodidaktisch geschulte Laien. Der Verein ist bestrebt, die Kunst der Peking-Oper dem deutschen und dem hiesigen chinesischen Publikum gleichermaßen näher zu bringen.



 

15:00

Taijiquan 


Zwei Lehrer des Taijiquan präsentieren ihre Stile. 

Taijiquan Yang Stil:         Christian Unverzagt und Schüler

Taijiquan Chen Stil / Qigong / Kung Fu :

Kolja Fark Chen Taijiquan nach Großmeister Chen Xiaowang .Auf dem Dorfplatz zeigt er einen Ausschnitt der „Laojia Yilu“ und „Erlu“ sowie der Schwertform



ca. 15:50

Chinesische Poesie


Peng Yixuan  vermittelt uns die Schönheit chinesischer Poesie!

 

 

 

 

 

 

16:00

Fuzhuang Showing"zeigt her Eure Kleider..."  eine Modenschau der anderen Art: Alle, die chinesische Kleider/Gewänder haben, dürfen sie heute ausführen - denn sonst hängen sie nur im Schrank und viel zu selten kann sie jemand bewundern! Wir werden das tun - und zwar gegenseitig - eine Umkleidekabine haben wir!



China-Initiative Heidelberg e.V.